richtige PSA für Füße

© Rawpixel.com/stock.adobe.com

Wie Sie die richtige PSA für die Füße finden | 12.11.2019

Was Sie für den passenden Handschutz brauchen und beachten müssen, haben wir in einem letzten Beitrag erklärt. Bei rund 20% aller Arbeitsunfälle sind die Füße betroffen. Dabei können Unfälle durch den richtigen Fußschutz präventiv verhindert werden.

Allgemeine Anforderungen an den richtigen Fußschutz

Bei der Schutzwirkung der Schuhe muss individuell auf die Tätigkeit eingegangen werden und auf die jeweils passende Norm geachtet werden. Außerdem muss die Konformitätserklärung und Betriebsanleitung des Herstellers vorliegen. Es wird in folgende Arten unterschieden:

  1. Sicherheitsschuhe (Kurzbezeichnung S)
    • nach EN ISO 20345
    • Einsatz von Zehenkappen für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung mit einer Energie von 200 Joule geprüft wurde
  2. Schutzschuhe (Kurzbezeichnung P)
    • nach EN ISO 20346
    • Einsatz von Zehenkappen für mittlere Belastungen, deren Schutzwirkung mit einer Energie von 100 Joule geprüft wurde
  3. Berufsschuhe (Kurzbezeichnung 0)
    • nach EN ISO 20347
    • kein Einsatz von Zehenkappen; wenn eine Kappe vorhanden ist, werden keine Anforderungen daran gestellt

Bei Bedarf muss Fußschutz auch benzin-, öl- und säurefest oder sogar hitzebeständig sein. Nicht zu vergessen ist die Antistatik, die zu den Grundanforderungen von Sicherheits-, Schutz- und Berufsschuhen zählt. Dabei darf der elektrische Durchgangswiderstand nicht geringer als 105 Ohm und nicht größer als 109 Ohm sein.

Kennzeichnung von Fußschutz

Zusätzlich muss darauf geachtet werden, dass der Fußschutz die entsprechend erforderliche Kennzeichnung besitzen, wie z. B.:

  • CE-Kennzeichnung
  • Nummer der Europäischen Norm
  • Typenbezeichnung
  • Schuhgröße
  • Herstellerangabe und –datum
  • Kategorienangabe, z. B. S2
  • Schutzfunktionssymbol (Piktogramm)

PRAXISTIPP: Aus hygienischen Gründen sollten die Schuhe am Ende einer Arbeitsschicht (mit einer antimikrobiellen Lösung desinfiziert werden, um Infektionen vorzubeugen. Zusätzlich sollten die Strümpfe und Schuhe vorzugsweise täglich gewechselt werden.

 

Quelle: Handbuch Betriebsbegehung - FORUM Verlag Herkert GmbH

 

Produktempfehlung

unterweisung direktUnterweisung direkt

Mit dieser Software sind Unterweisungen ein Kinderspiel. Fertige PowerPoint®-Präsentationen, Checklisten und Betriebsanweisungen entsprechen den geltenden Vorgaben, sichern eine 100%ige Pflichterfüllung und lückenlose Dokumentation.

>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Verordnung über persönliche Schutzausrüstungen 2016/425/EG (PSAV)

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.

Kostenlos_fuer_Premium_Kunden Sie sind noch kein PREMIUM-User?

>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

Was Sie beim richtigen Handschutz beachten müssen

Die richtige Persönliche Schutzausrüstung (PSA)