Betriebssicherheit | 26.02.2014

Gabelstaplerfahrer müssen bei ihrer Tätigkeit immer besondere Vorsicht walten lassen. Denn sind sie unkonzentriert, geschehen sehr schnell Arbeitsunfälle. Die Gefahrenquellen decken dabei ein weites Spektrum ab: Fußgänger, die den Gefahrenbereich durchqueren, das Aufnehmen und Transportieren von Lasten oder ein Gabelstapler in nicht ordnungsgemäßem Zustand. Doch mit welchen Maßnahmen lassen sich die Sicherheitsrisiken minimieren?

 

Gabelstaplerfahrer müssen auf viele Dinge gleichzeitig achten. Deshalb ist es besonders wichtig, dass sie umsichtig agieren und „bei der Sache sind“. Vor allem Zeitdruck und Stress veranlasst viele dazu, folgende wichtige Vorsichtsmaßnahmen zu ignorieren.


Prüfen des Gabelstaplers auf Funktionsfähigkeit
Vor jedem Einsatz ist es wichtig, den Gabelstapler auf seine Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Dabei sollte vor allem Folgendes kontrolliert werden:

  • Betriebs- und Feststellbremse funktioniert
  • Lenkung intakt
  • Hydraulik
  • Beleuchtung funktioniert korrekt
  • Warneinrichtung weist keine Schäden auf
  • Gabelzinken und Gabelzinkenaufhängungen sind frei von Schäden
  • Reifen haben den richtigen Luftdruck und weisen keine äußerlich erkennbaren Schäden auf
  • Hubketten haben die richtige Spannung
  • Tragende Teile haben keine Risse

 

Verkehrswege – wichtig für den sicheren Transport
Bei der Benutzung der Verkehrswege müssen Gabelstaplerfahrer die Augen offen halten. Denn Verkehrswege sind die Voraussetzung für einen sicheren Transport. Es ist daher ratsam, nur Wege zu benutzen, die dafür geeignet und freigegeben sind. Schlaglöcher oder andere Bodenunebenheiten können für das Herunterfallen der Last und zum Umkippen des Gabelstaplers führen. Doch auch zu schmale Verkehrswege stellen eine Gefahr dar. Gabelstapler benötigen auf beiden Seiten mindestens einen halben Meter Platz. Die Wege sollten deshalb auch immer frei gehalten werden.


Auf eine sichere Fahrweise achten
Bei der Bedienung des Gabelstaplers ist immer besondere Konzentration und Umsicht geboten. Es besteht immer eine große Gefahr, wenn im Arbeits- oder Fahrbereich des Gabelstaplers andere Mitarbeiter zu Fuß unterwegs sind. Diese können aufgrund von Stapeln und Paletten leicht übersehen werden. Gabelstaplerfahrer sollten deshalb ihre Fahrweise der Situation anpassen und besonders vorsichtig sein. Eine ständige Kontrolle auf Personen im Fahrbereich ist unerlässlich. Das gilt vor allem beim Rückwärtsfahren.

Außerdem sollte man noch folgende Punkte beachten:

  • Der Gabelstapler darf nur dann bewegt werden, wenn der Fahrer ausreichend Sicht hat oder eingewiesen wird
  • Transportiert man eine Last auf Gefälle, ist es wichtig diese immer bergseitig zu führen
  • Lastaufnahmemittel sollten in möglichst niedriger Stellung gehalten werden


Was muss man beim Aufnehmen von Lasten beachten?
Für den Fahrer ist es vor dem Aufnehmen von Lasten wichtig zu wissen, ob der Gabelstapler für den Zustand und das Gewicht des Transportguts geeignet ist. Bei der Aufnahme sollte man langsam an die Last heranfahren und darauf achten, dass diese dicht am Gabelrücken zum Liegen kommt. Das sichert die Tragfähigkeit und die Standsicherheit. Nach dem Aufnehmen sollte der Hubmast dann so weit wie möglich nach hinten und erst beim Abladen wieder nach vorne geneigt werden.

Bei übereinander gestapelten Paletten besteht die Gefahr, dass Teile unabsichtlich mit den Gabeln verschoben werden und dadurch herabfallen können. Beim Absetzen der Last in Regale müssen Sie zudem darauf achten, dass die Paletten auf den Trägern liegen sowie beim Auslagern nicht von den Trägern geschoben werden. Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt es sich daher den Gefahrenbereich zu sichern, so dass keine Passanten zwischen den Paletten hindurch laufen und von eventuell herunterfallenden Lasten getroffen werden können.


Die Sicherheitsvorkehrungen beim Verlassen des Gabelstaplers
Vor dem Verlassen des Gabelstaplers muss der Fahrer einige Sicherheitsvorkehrungen treffen:

  • Gabelstapler gegen Wegrollen sichern: Hierzu sollte der Fahrer den Motor ausschalten und die Feststellbremse anziehen. Wenn der Gabelstapler an einem Gefälle steht, empfiehlt sich außerdem eine zusätzliche Sicherung durch Unterlegkeile.
  • Gabelstapler gegen unbefugte Benutzung sichern: Schlüssel abziehen und mitnehmen.
  • Gabelstapler sicher abstellen: Der Gabelstapler blockiert weder Verkehrswege noch Notzugänge und die Gabeln sind mit den Spitzen auf den Boden gesenkt.

 

lm/BGHW

 

Produktempfehlung

LagersicherheitPraxishandbuch für Lagersicherheit

Jährlich ereignen sich allein beim innerbetrieblichen Transport 230.000 Arbeitsunfälle. Nichtbeachtung von Verkehrswegen und falscher bzw. leichtsinniger Umgang mit Arbeitsmitteln sind nur zwei Beispiele für die zahlreichen Gefährdungen im Lager. Um diese zu verringern, verlangt die DIN EN 15635 strengere Kontrollen von Regalen.
>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.
Kostenlos_fuer_Premium_Kunden
Sie sind noch kein PREMIUM-User?
>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

Ein Verkehrswegekonzept für die Arbeitsstätte verhindert Unfälle

Gefährliche Arbeitsgeräte: BAuA veröffentlicht Report 2013

Innerbetrieblicher Verkehr: So senken Sie das Unfallrisiko