Plattformvermittelte Arbeit

© lassedesignen/stock.adobe.com

Plattformvermittelte Arbeit gut gestalten | 15.02.2019

Das Bundesarbeitsministerium und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) legen anlässlich des 2. Riders Day Germany ein gemeinsames Grundsatzpapier vor, das die Arbeitsbedingungen von Essensauslieferern analysiert und die Herausforderungen durch die Plattformökonomie skizziert. Sie untermauern damit ihren Anspruch, dass auch für Essenslieferanten und andere Erwerbstätige, deren Arbeit über Plattformen vermittelt wird, faire Arbeitsbedingungen und ein angemessener sozialer Schutz gelten müssen - unabhängig davon, ob die Tätigkeit als Arbeitnehmer oder Selbstständiger bzw. Freelancer ausgeübt wird.

Schichtarbeiter unterstützen

© belamy/stock.adobe.com

Leben gegen die innere Uhr – Wie Unternehmen ihre Schichtarbeiter unterstützen können. | 13.02.2019

Zahlreiche Beschäftigte in Deutschland arbeiten in wechselnden Schichten. Welche gesundheitlichen Folgen daraus resultieren können und was Unternehmen dagegen tun können, weiß Susanne Neisecke. Im Interview gibt die Expertin für Arbeitszeitgestaltung von der BGHM Hinweise für den Arbeitsalltag.

Alkohol am Steuer

© Arsel/stock.adobe.com

Kein Alkohol am Steuer | 12.02.2019

Der Hauptausschuss des Vorstandes der BG Verkehr nahm die Ergebnisse der aktuellen Alkoholkontrollen der Polizei zum Anlass, sich auf seiner Sitzung am 29. Januar mit dem Thema Alkohol am Steuer zu beschäftigen. Die Kontrollen vor Fahrtantritt hatten ergeben, dass ein "erschreckend hoher Anteil der Lkw-Fahrer" betrunken war.

Arbeitsunfälle auf Allzeit-Tief

© Robert Kneschke/stock.adobe.com

Arbeitsunfälle auf Allzeit-Tief | 08.02.2019

Mit 21.772 Fällen ging die Zahl der anerkannten Berufskrankheiten im Jahr 2017 um 2,5 Prozent zurück. Auch die Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit sanken um 0,5 Prozent. 954.627 und damit 0,5 Prozent weniger meldepflichtige Arbeitsunfälle ereigneten sich 2017 im Vergleich zum Vorjahr. Mit umgerechnet 22,5 Arbeitsunfällen pro 1000 Vollarbeiter wird damit der niedrigste Stand seit Bestehen der Bundesrepublik erreicht. Die Wegeunfälle hingegen stiegen um rund 2,5 Prozent auf 193.150 Fälle an.

Digitales Lernen

© thodonal/stock.adobe.com

Digitales Lernen: Weiterbildung anders gestalten | 05.04.2019

Eine neue Studie des VDI Wissensforums gibt Aufschluss darüber, wie Weiterbildung für Ingenieure in naher Zukunft aussehen sollte und welche Features gefragt sind. Darunter: Gamification, Personalisierung und Snackable Content.