digitale Menschmodelle

© Login/stock.adobe.com

BAuA sucht Versuchspersonen in Dortmund - Potenziale der Arbeitsgestaltung mittels digitaler Menschmodelle bewerten | 12.06.2019

Männlich, zwischen 21 und 40 Jahre alt, um die 1,75 Meter groß, normalgewichtig und gesund: solche Verspersonen sucht die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund. Die jungen Männer haben die Aufgabe, bis zu 15 Kilogramm schwere Kisten zu bewegen und Montagen mit einem Akkuschrauber zu simulieren. Die Beobachtungen aus den Versuchen tragen dazu bei, die Potenziale der Analyseergebnisse von digitalen Menschmodellen für die Arbeitsgestaltung zu untersuchen.

Mit Hilfe digitaler Modelle lassen sich Gefährdungen bereits in frühen Stadien der Planung ermitteln und die Arbeitsabläufe menschengerecht gestalten. Dabei spielt die Güte und Interpretation der Analyseergebnisse jedoch eine große Rolle, für die Wirksamkeit der getroffenen Gestaltung.

Bei den Versuchen in der BAuA in Dortmund müssen die Probanden Hebe- und Montagetätigkeiten durchführen, deshalb sollten insbesondere keine Erkrankungen wie beispielsweise ein Bandscheibenvorfall vorliegen. Insgesamt dauert der Versuch etwa 2,5 Stunden, für die es pauschal 25 Euro Aufwandsentschädigung gibt. Interessenten wenden sich wegen Terminabsprachen und weiterer Informationen mit dem Stichwort "Beobachtung manueller Prozesse" an das Informationszentrum der BAuA, telefonisch unter 0231 9071 2071 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Quelle: baua.de

 

Produktempfehlung

sicherheitshandbuch auf cd-romSicherheitshandbuch auf CD-ROM

Das Praxishandbuch mit CD-ROM liefert praxisnahe Handlungsempfehlungen, Umsetzungshilfen und Arbeitshilfen, um die gesetzlichen Anforderungen an einen sicheren Arbeitsschutz einfach zu erfüllen und dies lückenlos nachzuweisen.

>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention"

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.

Kostenlos_fuer_Premium_Kunden Sie sind noch kein PREMIUM-User?

>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

Neu entwickelte Methodik verknüpft maschinelles Lernen und digitale Haltungs- und Bewegungsanalyse

Fach- und Führungskräfte auf den digitalen Wandel vorbereiten

Digitales Lernen: Weiterbildung anders gestalten