bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

© kamasigns/stock.adobe.com

Neue iga-Publikation: Acht Schritte für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege | 02.04.2019

Berufstätig sein und Angehörige pflegen - immer mehr Menschen in Deutschland müssen beides leisten. Rund 1,5 Millionen sind es nach Schätzungen bereits heute. Das stellt auch Unternehmen vor Herausforderungen: Viele wissen nicht, wie sie ihre pflegenden Mitarbeiter unterstützen können. Mit ihrem neuen iga.Wegweiser "Beruf und Pflegeverantwortung" bietet die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hierbei Hilfe.

Unfallversicherung veröffentlicht Zahlen

© Dan Race/stock.adobe.com

Gesetzliche Unfallversicherung veröffentlicht vorläufige Zahlen für 2018 | 01.04.2019

Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im Jahr 2018 um 0,4 Prozent auf 876.952 gestiegen. Das ergeben die vorläufigen Arbeitsunfallzahlen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen heute veröffentlicht hat. Einen Rückgang gab es hingegen bei den meldepflichtigen Wegeunfällen. Ihre Zahl sank um 1,8 Prozent auf 187.599.

Gut gestaltete Arbeitszeit

© artinspiring/stock.adobe.com

Gut gestaltete Arbeitszeit bedeutet Arbeitsschutz | 29.03.2019

100 Jahre ist es her, dass in Deutschland der Achtstundentag zum ersten Mal gesetzlich verankert wurde. Doch nach wie vor ist die Gestaltung der Arbeitszeit ein wichtiges Thema im Arbeitsschutz. Aktuelle Fakten, Entwicklungen und Gestaltungsvorschläge präsentiert die Ausgabe 1/19 der baua: Aktuell im Schwerpunkt "Arbeitszeit". Dabei liefert die Arbeitszeitbefragung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) eine umfangreiche Datenbasis, um die Arbeitszeitrealität in Deutschland empirisch zu beschreiben.

Rad in den Frühling

© Monet/stock.adobe.com

Sicher mit dem Rad in den Frühling | 25.03.2019

Allmählich lockt die Sonne immer mehr Rad Fahrende auf die Straße. Eine entscheidende Voraussetzung, um sicher ans Ziel zu kommen, ist ein verkehrssicheres Fahrrad. Wer es noch nicht getan hat, sollte sein Rad jetzt einem Sicherheitscheck unterziehen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) sagt, worauf es ankommt.

Abbruch- und Rückbauarbeiten

© Kadmy/stock.adobe.com

Gesund und sicher bei Abbruch- und Rückbauarbeiten | 22.03.2019

Wo ein Gebäude abgebrochen wird, da ist es laut, es staubt und es müssen oftmals gefährliche Stoffe entsorgt werden. Auf den häufig wechselnden Baustellen der Abbruch- und Rückbau-Unternehmen Sicherheit und Gesundheit zu gewährleisten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Mit der neuen Branchenregel 101-603 „Branche Abbruch und Rückbau“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, erhalten Unternehmer, Unternehmerinnen und ihre Verantwortlichen jetzt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten staatlichen sowie berufsgenossenschaftlichen Arbeitsschutzbestimmungen, mögliche Gefährdungen und Präventionsmaßnahmen, die für die Branche relevant sind.