DGUV-Information 206-026

© Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Neue DGUV-Information 206-026 „Psychische Belastung – der Schritt der Risikobeurteilung“ erschienen | 08.10.2019

Seit Novellierung des Arbeitsschutzgesetzes im Jahr 2013 müssen psychische Belastungen im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung erfasst und beurteilt werden. In der Praxis tun sich Unternehmen hier jedoch schwer. Mit der neuen DGUV Information 206-026 „Psychische Belastung – der Schritt der Risikobeurteilung“ gibt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung allen Unternehmen jetzt eine konkrete Hilfestellung an die Hand.

Welche Hilfestellungen gibt die neue DGUV-I 206-026 zur psychischen Belastung?

Die neue DGUV-Information 206-026 gibt Hilfestellungen zur Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastungen im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung. Dabei wird der Fokus auf den Schritt der Beurteilung der Belastungsfaktoren gelegt und verschiedene Szenarien beleuchtet, die in der Praxis häufig eine Rolle spielen.

Was beinhaltet die neue DGUV-Information 206-026 zur psychischen Belastung?

Die DGUV-Information gliedert sich in die zwei Schwerpunktthemen:

  1. Psychische Belastungen ermitteln
  2. Psychische Belastungen beurteilen

Dabei wird u.a. auf folgende Aspekte eingegangen:

  • Anforderungen, Maße und Werte in Technischen Regeln
  • Betriebliche Beurteilungsmaßstäbe entwickeln und vereinbaren
  • Beurteilung im Workshop
  • Anwendung der Risikomatrix
  • Erfassung der Eintrittswahrscheinlichkeit psychischer Faktoren
  • Einschätzung der negativen Beanspruchungsfolgen
  • Risikomatrix und Risikogruppe psychischer Faktoren
  • Anwendungsbeispiele
  • Auswertung betrieblicher Daten

Wo finde ich die neue DGUV-Information 206-026?

Die neue DGUV-Information 206-026 „Psychische Belastung – der Schritt der Risikobeurteilung“ finden Sie auf der Webseite der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hier kostenfrei zum Download.

 

Quelle: publikationen.dguv.de

 

Produktempfehlung

Prüf- und Dokumentationsmappe: GefährdungsbeurteilungenPrüf- und Dokumentationsmappe: Gefährdungsbeurteilungen

Die Mappe bietet eine einfache Möglichkeit, Gefährdungen zu erfassen, zu beurteilen und richtig zu dokumentieren.

>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

TRBS 1111: Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.

Kostenlos_fuer_Premium_Kunden Sie sind noch kein PREMIUM-User?

>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

Psychische Belastungen – Führungskräfte müssen lernen und verinnerlichen frühzeitig und angemessen zu reagieren

Mit positiver Fehlerkultur im Betrieb - soziale Beziehungen verbessern, psychische Belastungen reduzieren

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – den Maßnahmen besondere Aufmerksamkeit widmen