Drucken

News | 01.04.2009

Laborabzüge sind zentrale Personenschutzeinrichtungen, die zum einen z.B. vor Explosionen, zum anderen aber vor allem vor gefährlichen Gasen, Dämpfen und Stäuben schützen sollen. Wie Sie diesen Schutz erreichen, erläutert Ihnen das Merkblatt „Prüfung und Wartung von Laborabzügen“.

 

Das Merkblatt der Arbeitsschutzverwaltung des Freistaates Thüringen beschreibt wie eine fachgemäße Prüfung und Wartung sowie eine korrekte Bedienung der Laborabzüge zu erfolgen hat, um die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu schützen.

 

Hinweis: Abzüge sind vor Inbetriebnahme und regelmäßig, jedoch mindestens einmal jährlich, auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen. Nach regelmäßiger Prüfung sind sie unverzüglich bei Bedarf zu warten. Die Ergebnisse der Prüfungen und Wartungen müssen dokumentiert werden.

 

Das Merkblatt informiert im Detail u.a. über

Das Merkblatt „Prüfung und Wartung von Laborabzügen“ können Sie auf der Internetseite der „Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ herunterladen.

 

Produktempfehlung

Abb_1183Die neuen Laborrichtlinien

Die neue Laborrichtlinie BGI/GUV-I 850/0 „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“ sind in Kraft getreten. Zudem ist seit 2008 die neue TRGS 526 „Laboratorien“ rechtsgültig. Beide Vorschriften wurden an die aktuelle Gesetzeslage und den neuesten Stand der Technik angepasst und müssen ab sofort berücksichtigt werden!
>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Für PREMIUM-User ist der Zugriff und Download aller Vorschriften frei. Sie sind noch kein PREMIUM-User? Mehr Informationen hier.

 

Arbeitsschutzverwaltung Thüringen/bdt