News | 09.12.2009

Auch die Technik trägt im Labor entscheidend zur Sicherheit bei. Das hat „Arbeit und Gesundheit“ im Rahmen einer Besichtigung eines hochmodernen Laborgebäudes bei Boehringer Ingelheim festgestellt.

 

In dem Beitrag „Sogar die Technik denkt mit“ informiert „Arbeit und Gesundheit“ über die Sicherheit in Laboratorien.

Darin enthalten ist auch ein Info-Kasten, in dem knapp die Neuerungen beschrieben sind, die sich aus den Laborrichtlinien ergeben haben (TRGS 526 „Laboratorien“). Der Beitrag schließt ab mit einem Interview mit Dr. Thomas Herweck (Chemiker bei Boehringer Ingelheim) unter dem Titel "Für jede Tätigkeit gibt es spezielle Unterweisungen". „Arbeit und Gesundheit“ befragte ihn zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz in Laboratorien.

 

Ausführliche Informationen zur Sicherheit im Labor finden Sie im Beitrag „Sicherheit in Laboren – Sogar die Technik denkt mit“ auf der Internetseite von „Arbeit und Gesundheit“.

 

Produktempfehlung

Abb_1183Die neuen Laborrichtlinien

Die neue Laborrichtlinie BGI/GUV-I 850/0 „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“ sind in Kraft getreten. Zudem ist seit 2008 die neue TRGS 526 „Laboratorien“ rechtsgültig. Beide Vorschriften wurden an die aktuelle Gesetzeslage und den neuesten Stand der Technik angepasst und müssen ab sofort berücksichtigt werden!
>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Für PREMIUM-User ist der Zugriff und Download aller Vorschriften frei. Sie sind noch kein PREMIUM-User? Mehr Informationen hier.

 

Arbeit und Gesundheit/bdt