Drucken

Biologische Laboratorien einrichten – was gilt es grundsätzlich zu bedenken

© jolopes  - fotolia.com

Biologische Laboratorien einrichten – was gilt es grundsätzlich zu bedenken | 16.03.2016

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach § 4 BiostoffV sind, in Verbindung mit der TRBA 100, folgende Schutzmaßnahmen für gezielte und nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien bei der Planung zu berücksichtigen:

Laboratorien der Schutzstufe 1 müssen folgende Anforderungen erfüllen:

(§ 8 Abs. 5 BioStoffV i. V. m. Nr. 5.2 der TRBA 100 - Technische Regel für Biologische Arbeitsstoffe 100)

 

Laboratorien der Schutzstufe 2 müssen folgende Anforderungen erfüllen:

(§ 8 Abs. 5 BioStoffV i. V. m. Nr. 5.3 der TRBA 100 -Technische Regel für Biologische Arbeitsstoffe 100 „Schutzmaßnahmen für gezielte und nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien“)

Bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen der Risikogruppe 3(**), die der Schutzstufe 3 zuzuordnen sind (gezielte Tätigkeiten und ggf. nicht gezielte Tätigkeiten je nach Ergebnis der Ge-fährdungsbeurteilung), sind die weitergehenden Maßnahmen der Ziffer 5.4.1 der TRBA 100 „Schutzmaßnahmen für Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien“ zusätzlich zu den Maßnahmen der Schutzstufe 2 einzuhalten. Diese sind vor Aufnahme der Tätigkeiten umzusetzen.

Die erstmalige Aufnahme dieser Tätigkeiten muss spätestens 30 Tage vor Beginn beim zuständigen Gewerbeaufsichtsamt angezeigt werden (§ 16 Abs. 1 Nr. 1 und Abs. 3 BioStoffV).

(§ 8 Abs. 5 BioStoffV i. V. m. Nr. 5.4.1 der TRBA 100 -Technische Regel für Biologische Arbeitsstoffe 100 „Schutzmaßnahmen für gezielte und nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien“)

Darüber hinaus sind u. a. folgende Aspekte zu berücksichtigen:

Als Empfehlung sollten sie mindestens einmal pro Woche - den Zustand der Flucht- und Rettungswege kontrollieren und vorhandene Brandlasten zu entfernen.

Autor: Stefan Johannsen, Diplom-Biologe

 

Produktempfehlung

Abb_1183Die neuen Laborrichtlinien

Laborleiter sind mit den digitalen Praxisleitfäden sowie praxisbewährten Checklisten und Arbeitshilfen auf dem Portal bestens gerüstet, die gesetzlichen Anforderungen an den sicheren Betrieb einfach zu erfüllen und dies lückenlos zu dokumentieren
>> mehr Informationen

Mehr zum Thema

Biomonitoring – Gefahrstoffe lassen sich nachweisen

Strahlung: Schutz vor schädlichen Wirkungen radioaktiver Stoffe und ionisierender Strahlen

Mit Bakterien, Viren und Co. bei der Arbeit sicher umgehen