Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen

© BillionPhotos.com/stock.adobe.com

Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen | 13.04.2018

BAuA lädt zur deutschen Auftaktveranstaltung der EU-OSHA Kampagne 2018/19 ein: "Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben" lautet der Titel der Kampagne 2018/19 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), die in den kommenden zwei Jahren in rund 30 europäischen Ländern durchgeführt wird.

Expositionswissenschaftler auf der Suche nach europäischer Strategie

© Jürgen Priewe - Fotolia.com

Expositionswissenschaftler auf der Suche nach europäischer Strategie | 27.03.2018

Beschäftigte, Verbraucher und die Umwelt können chemischen Stoffen ausgesetzt sein. Mit der Abschätzung und Bewertung dieser Expositionen befasst sich die International Society for Exposure Science (ISES). Das neu gegründete europäische Chapter der ISES lädt erstmalig zum Workshop "European Exposure Science Strategy Workshop - ISES Europe 2018" ein. Er findet am 19. und 20. Juni 2018 in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) statt. Neben dem Aufbau von Partnerschaften und der Zusammenarbeit steht die Entwicklung eines strategischen Leitplans für die Expositionswissenschaften in Europa im Fokus des zweitägigen Workshops.

Fünftes Symposium Gefahrstoffe am Arbeitsplatz

© Militarist/stock.adobe.com

Fünftes Symposium "Gefahrstoffe am Arbeitsplatz" | 20.03.2018

Ohne Messungen am Arbeitsplatz lassen sich die Belastungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen oftmals nicht beurteilen. Im Mittelpunkt des fünften Symposiums "Gefahrstoffe am Arbeitsplatz" stehen praktische Aspekte zur Umsetzung der Regelungen, die für die Messung von Gefahrstoffen relevant sind, sowie über deren Messbarkeit. Das Gefahrstoffsymposium findet am 18. und 19. September 2018 in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund statt

 

REACH-CLP-Biozid Helpdesk gibt Tipps zum kostengünstigen Registrieren

© gearstd/stock.adobe.com

REACH-CLP-Biozid Helpdesk gibt Tipps zum kostengünstigen Registrieren | 16.03.2018

Am 31. Mai endet die dritte Registrierungsfrist unter dem europäischen Chemikalienrecht REACH. Bis dahin müssen Stoffe mit einem Herstellungs- beziehungsweise Importvolumen zwischen 1 und 100 Tonnen jährlich bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) registriert werden. "Unregistrierte" Stoffe dürfen dann ab dem 1. Juni 2018 nicht mehr vermarktet werden.

Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen

© Picture-Factory/stock.adobe.com

Beschäftigte vor Risiken durch Gefahrstoffe schützen | 16.02.2018

"Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben" lautet der Titel der Kampagne 2018/19 der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), die in den kommenden zwei Jahren in gut 30 europäischen Ländern durchgeführt wird. Der deutsche Startschuss zur Kampagne fällt am Mittwoch, 25. April 2018, im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in der DASA Arbeitswelt Ausstellung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).