sars-cov-2-arbeitsschutzregel

© YesPhotographers/stock.adobe.com

Der SARS-CoV-2-Schutzstandard für Schulen – Sicher und gesund lernen in der Pandemie

Schulen in Deutschland unterliegen länderspezifischen Empfehlungen und folgen den Richtlinien der Bildungsministerien. Was leicht außer Acht gelassen wird, ist, dass diese Maßnahmen nicht nur für Schülerinnen und Schüler gelten, sondern für alle in der Schule befindlichen Personen, also auch Lehrperonal, Verwaltungsangestellte und externe Personen. Dieser letzte Aspekt ist besonders relevant in Bezug auf Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte aus dem SARS-CoV-2-Schutzstandard für Schulen für Sie zusammengefasst.

AdobeStock 342661003 250Pixel 

© เลิศลักษณ์ ทิพชัย/stock.adobe.com

SARS-CoV-2-Infektionsschutz auf Bau- und Montagestellen

Auf Bau- und Montagestellen, wie z.B. dem Fahrleitungsbau, Elektro-Handwerk und in der Energie- und Wasserwirtschaft, kommen standardmäßig Menschen vieler unterschiedlicher Unternehmen und Gewerke zusammen und dies auch in wechselnden Gruppen und Personenzusammensetzungen. Aus diesem Grund gelten auch hier die bekannten Hygieneregeln der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel, ergänzt durch einige branchenspezifischen Abweichungen. Die besonderen Empfehlungen hierzu finden Sie im nachfolgenden Artikel.

pressemitteilung-richtiges-lüften

© Bonsales/stock.adobe.com

Richtiges Lüften reduziert Risiko der SARS-CoV-2-Infektion | Pressemitteilung 13.08.2020

Aerosole sind ein möglicher Übertragungsweg des neuartigen Corona-Virus. Aerosole verteilen sich insbesondere in geschlossenen Innenräumen schnell im gesamten Raum. Regelmäßiges Lüften durch Stoß- und Querlüften oder über Lüftungstechnik in den Räumen kann das Risiko einer Infektion mit SARS-CoV-2 deutlich reduzieren.

sars-cov-2-arbeitsschutzregel

© foto.fritz/stock.adobe.com

SARS-CoV-2 – Schutzstandard für die Kindertagesbetreuung 

Durch die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel ergeben sich neue Rahmenbedingungen für viele Arbeitsbereiche. In der Folge wurden branchenspezifische Konkretisierungen der gesetzlichen Unfallversicherung erstellt. Der "SARS-CoV-2-Schutzstandard Kindertagesbetreuung" ist auf die besonderen Rahmenbedingungen in der Kindertagesbetreuung zugeschnitten.  

Beim Infektionsschutz nicht nachlassen

© MandriaPix/stock.adobe.com

Beim Infektionsschutz nicht nachlassen und Klarheit schaffen | 12.08.2020

Die Gesetzliche Unfallversicherung plädiert angesichts steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 für ein einheitliches und konsequentes Vorgehen.