Handlungshilfen Staubbelastungen

© Ingo Bartussek/stock.adobe.com

Handlungshilfen gegen Staubbelastungen beim Bau | 19.07.2019

Staub ist nicht nur lästig sondern auch gesundheitsgefährlich. Gerade bei der Arbeit auf dem Bau sind Arbeiter über längeren Zeitraum intensiven Staubbelastungen ausgesetzt. Um staubbedingte Erkrankungen zu vermeiden, sind Schutzmaßnahmen für staubarmes Arbeiten erforderlich.

Staubminimierung beim Bauen

Arbeitsschutzmaßnahmen zum staubarmen Arbeiten auf dem Bau lassen sich nur gewährleisten, wenn alle Gewerke gleichermaßen in die Schutzmaßnahmen mit einbezogen werden. Vor diesem Hintergrund ist das Aktionsprogramm „Staubminimierung beim Bauen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) ins Leben gerufen worden.

Ziel des Aktionsprogramms ist es, alle am Bau Beteiligten für die Gesundheitsgefährdungen durch Stäube bei den betreffenden Tätigkeiten zu sensibilisieren und zu einer umfassenden Akzeptanz und Anwendung der Maßnahmen zur Staubminimierung anzuhalten.

Handlungshilfen zum Download

In diesem Zusammenhang bietet die BG Bau auf der Webseite „staub-war-gestern.de“ nützliche Handlungshilfen gegen Staubbelastungen auf dem Bau zum Download an.

Folgende Handlungshilfen stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung:

 

Quelle: staub-war-gestern.de

 

Produktempfehlung

sicherheitshandbuch auf cd-romSicherheitshandbuch auf CD-ROM

Das Praxishandbuch mit CD-ROM liefert praxisnahe Handlungsempfehlungen, Umsetzungshilfen und Arbeitshilfen, um die gesetzlichen Anforderungen an einen sicheren Arbeitsschutz einfach zu erfüllen und dies lückenlos nachzuweisen.

>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

TRGS 559: Mineralischer Staub

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.

Kostenlos_fuer_Premium_Kunden Sie sind noch kein PREMIUM-User?

>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

BG BAU unterstützt staubfreies Arbeiten

Auszubildende mit staubarmer Technik vertraut machen