AdobeStock 29021207 Mumpitz

© Mumpitz – stock.adobe.com

Neue DGUV Information 212-016 zum Thema Warnkleidung veröffentlich | 19.08.2021

Sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bereichen tätig, wo Gefahren durch den Verkehr von Straßen- und Schienenfahrzeugen auftauchen können, ist es wichtig, dass sie dort mit der passenden Schutzausrüstung ausgestattet werden. Dazu gehört auch schützende Warnkleidung. Die DGUV hat dazu ihre Information 212-016 in einer überarbeiteten Fassung im Juli 2021 veröffentlicht.

Produktsicherheit Schutzmasken

© Tomas Hajek/stock.adobe.com

Produktsicherheit: Warnung vor bestimmten Schutzmasken | 06.07.2020

In ihrer Datenbank „Gefährliche Produkte in Deutschland“ veröffentlicht die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin aktuelle Produktrückrufe, Produktwarnungen, Untersagungsverfügungen und sonstige Informationen zu gefährlichen Einzelprodukten.

Benutzung von Stechschutzkleidung

© viennapro/stock.adobe.com

Neue DGUV-Regel 112-202 „Benutzung von Stechschutzkleidung, Stechschutzhandschuhen und Armschützern“ erschienen | 03.12.2019

Die DGUV Regel 112-202 „Benutzung von Stechschutzkleidung, Stechschutzhandschuhen und Armschützern“ bietet allen Akteuren, die für die Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten verantwortlich sind, eine umfangreiche Hilfestellung zur Auswahl und Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Stich- und Schnittverletzungen. Verschiedene Arten von Stech- und Schnittschutz-PSA werden in der Regel ausführlich beschrieben und auch Aspekte wie die individuelle Passform sowie der Tragekomfort werden behandelt.

richtige PSA für Füße

© Rawpixel.com/stock.adobe.com

Wie Sie die richtige PSA für die Füße finden | 12.11.2019

Was Sie für den passenden Handschutz brauchen und beachten müssen, haben wir in einem letzten Beitrag erklärt. Bei rund 20% aller Arbeitsunfälle sind die Füße betroffen. Dabei können Unfälle durch den richtigen Fußschutz präventiv verhindert werden.

persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz

© Sven Böttcher/stock.adobe.com

Neue DGUV-Regel 112-198 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“ erschienen | 08.11.2019

Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz schützen vor tödlichen Risiken, wenn alle technischen und organisatorischen Schutzmöglichkeiten ausgeschöpft wurden. Der Auswahl passender PSA gegen Absturz und der korrekten Benutzung der Ausrüstungen kommt somit eine außerordentlich hohe Bedeutung zu. Die DGUV Regel 112-198 unterstützt Unternehmerinnen und Unternehmer sowie alle anderen für den Arbeitsschutz verantwortlichen Akteure bei dieser Aufgabe.