richtiger Handschutz

© mihalec/stock.adobe.com

Was Sie beim richtigen Handschutz beachten müssen | 04.11.2019

Im letzten Beitrag sind wir auf die allgemeinen Grundlagen und Anforderungen der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) eingegangen. Die Hände gehören zu den am häufigsten gefährdeten Körperteilen, wenn es um Arbeitssicherheit geht. Deshalb ist es umso wichtiger, allen Mitarbeitern den erforderlichen Handschutz zur Verfügung zu stellen und darauf zu achten, dass dieser stets benutzt wird. Um herauszufinden, welche speziellen Anforderungen die PSA bezüglich der jeweiligen Tätigkeit hat, sollten Sie dafür die Gefährdungsbeurteilung hinzuziehen.

Allgemeine Anforderungen an den richtigen Handschutz

Schutzhandschuhe sollten

  • einen ausreichenden Schutz gegenüber den abzuwehrenden Gefahren bieten, ohne selbst eine größere Gefahr mit sich zu bringen.
  • für die am Arbeitsplatz gegebenen Bedingungen geeignet sein.
  • den ergonomischen Anforderungen und gesundheitlichen Erfordernissen der Versicherten genügen.
  • dem Träger angepasst werden können.

WICHTIG: Es sollten nur Handschuhe verwendet werden, die den aktuell gültigen Normen entsprechen, wie z. B. medizinische Handschuhe zum einmaligen Gebrauch nach DIN EN 455.

Kennzeichnung von Schutzhandschuhen

Zusätzlich muss darauf geachtet werden, dass Handschuhe die entsprechend erforderliche Kennzeichnung besitzen, wie z. B.:

  • CE-Kennzeichnung
  • Hersteller- oder Lieferantenangabe, Name oder Kennzeichnung
  • Typenbezeichnung oder Modellnummer
  • Handschuhgröße
  • Piktogramme auf den Schutzhandschuhen oder auf der kleinsten Verpackung, damit sofort erkennbar wird, gegen welche Einwirkung der jeweilige Schutzhandschuh schützen soll

Auswahl von Schutzhandschuhen nach Tätigkeiten

Um eine ausreichende Schutzauswirkung sicherzustellen, müssen die Schutzhandschuhe auf die jeweilige Tätigkeit und Gefährdung abgestimmt sein, z. B.:

  • Für Tätigkeiten mit Chemikalien: Das Handschuhmaterial, das eine gute Schutzwirkung gegen eine Chemikalie aufweist, kann unter Umständen schlecht gegen andere Chemikalien schützen. Gerade bei undurchlässigen Schutzhandschuhen kann es beim Tragen zu verstärkter Schweißbildung an den Händen kommen, was sich am besten durch den Einsatz von textilen Innenhandschuhen verbessern lässt.
  • Bei rauen Oberflächen empfiehlt es sich Lederschutzhandschuhe zu verwenden
  • Bei Schnittgefahr durch die ausgeübte Tätigkeit sind Schnittschutzhandschuhe erforderlich
  • Die vom Hersteller angegebene Verwendungsdauer darf nicht überschritten werden

WICHTIG: Schutzhandschuhe dürfen nur nach erfolgter Unterweisung anhand der Betriebsanweisung benutzt werden. Die Unterweisung muss mindestens folgende Inhalte umfassen:

  • Handschuhform und –material
  • Angaben über Einsatzmöglichkeiten gegenüber spezifischer Gefährdung, z. B. Chemikalien, Kontaktwärme, Kälte
  • Tragedauer, Alterung
  • Pflegehinwiese für die Haut
  • Hersteller- und Benutzerinformationen
  • Hinweise auf mögliche Allergene, zur Lagerung und Entsorgung und auf Reinigungszyklen

Besondere Vorsicht ist geboten bei rotierenden Teilen, z. B. beim Bohren, Drehen, Fräsen. Hier sollten Schutzhandschuhe niemals verwendet werden!

Nächste Woche erfahren Sie, welche Besonderheiten und Anforderungen der Fußschutz als PSA erfüllen muss.

 

Quelle: Handbuch Betriebsbegehung - FORUM Verlag Herkert GmbH

 

Produktempfehlung

unterweisung direktUnterweisung direkt

Mit dieser Software sind Unterweisungen ein Kinderspiel. Fertige PowerPoint®-Präsentationen, Checklisten und Betriebsanweisungen entsprechen den geltenden Vorgaben, sichern eine 100%ige Pflichterfüllung und lückenlose Dokumentation.

>> mehr Informationen

Rechtsvorschriften

Verordnung über persönliche Schutzausrüstungen 2016/425/EG (PSAV)

Für PREMIUM-User ist der Zugriff auf alle Rechtsvorschriften frei.

Kostenlos_fuer_Premium_Kunden Sie sind noch kein PREMIUM-User?

>> Mehr Informationen

Mehr zum Thema

Stärkere Kontrollen für Persönliche Schutzausrüstung – Neue PSA-Verordnung der EU

Die richtige Persönliche Schutzausrüstung (PSA)