Kunststoffe Trinkwasser

© stockphoto-graf/stock.adobe.com

Aktualisierte UBA-Leitlinien zur Bewertungsgrundlage für Kunststoffe und andere organische Materialien im Kontakt mit Trinkwasser | 06.08.2020

In der Trinkwasserverordnung ist geregelt, dass Werkstoffe und Materialien, die für die Neuerrichtung oder Instandhaltung von Anlagen für die Gewinnung, Aufbereitung oder Verteilung von Trinkwasser verwendet werden und Kontakt mit Trinkwasser haben, bestimmte Kriterien erfüllen müssen.

Neue Bewertungsgrundlage ab 21.03.2021 verbindlich

Die Bewertungsgrundlagen zur Konkretisierung dieser Anforderungen legt das Umweltbundesamt fest (gem. § 17 Abs. 3 TrinkwV). Für Kunststoffe und andere organische Materialien im Kontakt mit Trinkwasser wird die sog. KTW-BWGL ab dem 21.03.2021 verbindlich. Organische Materialarten wie Kunststoffe, Beschichtungen und Schmierstoffe, waren bisher in sog. Leitlinien geregelt, darunter die:

  • KTW-Leitlinie
  • Beschichtungsleitlinie
  • Schmierstoffleitlinie

Die Prüfzeugnisse, die auf der Grundlage der o. g. Leitlinien erstellt wurden, verlieren zum 21.03.2021 ihre Gültigkeit.

Erweiterte Übergangsregelung aufgrund der COVID-19-Pandemie

Aufgrund der Beschränkungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie konnten die Zertifizierungsstellen nur wenige Erstinspektionen und Fremdüberwachungen durchführen. Das Umweltbundesamt lässt aus diesem Grund folgende Regelung zu:

„Aus diesem Grund können die Zertifizierungsstellen bis zum 21. März 2023 für Konformitätsbestätigungen nach der UBA-Empfehlung noch Prüfberichte für Prüfkörper, die nicht durch die Zertifizierungsstelle entnommen wurden, zur Bewertung verwenden. Damit ist es möglich, dass Prüfberichte, die im Rahmen der Erteilung von Prüfzeugnissen nach den dann zurückgezogenen Leitlinien erstellt wurden, noch bis zum 21. März 2023 für die Bewertung herangezogen werden.“

Quelle: 1. Änderung INFORMATION Übergang von UBA-Leitlinien zur Bewertungsgrundlage für Kunststoffe und andere organische Materialien im Kontakt mit Trinkwasser (Übergangsregelung KTW-BWGL), Stand: 10. Juli 2020

Für Silikone und spritzbare Silikondichtstoffe im Kontakt mit Trinkwasser gibt es eine separate Übergangsempfehlung, da diese bisher in der KTW-Leitlinie geregelt waren, aber noch nicht in den Anwendungsbereich der KTW-BWGL fallen.

 

Quellen: gg | www.umweltbundesamt.de